Chemische Energiespeicherung

Suche

Zielgruppennavigation


Dozent/in   Dr.-Ing. Karsten Müller
Grundlegendes    
Material und weitere Informationen   StudOn


Die Klausur im Sommersemester 2017 findet voraussichtlich am 9. Oktober um 8:00 Uhr im Hörsaal H10 statt.


Inhalt

Die Vorlesung wendet sich an fortgeschrittene Studenten, die bereits Kenntnisse im Bereich der chemischen Thermodynamik besitzen. Lernziel ist, eine Einführung in die verschiedenen Ansätze zur Speicherung von Energie in chemischer Form, der Vergleich zu anderen Ansätzen der Energiespeicherung, die Betrachtung der speziell verfahrenstechnischen Aspekte und das Erlernen von Herangehensweisen für die Bewertung entsprechender Technologien. Ein Schwerpunkt ist dabei die Weiterentwicklung einer entsprechenden Methodenkompetenz. Das Modul soll darüber hinaus einen Einblick in die interdisziplinäre Arbeitsweise an der Schnittstelle von Ingenieurswissenschaften und Chemie erlauben.